Du... 

  • hast einen (erweiterten) Hauptschul- oder Realschulabschluss.
  • besitzt eine schnelle Auffassungsgabe und gutes Beobachtungs-vermögen.
  • interessierst dich für Technik, Mathematik und Chemie.
  • bist genau, zuverlässig und arbeitest gerne im Team.
  • bist bereit zur Schichtarbeit.
Gestalte deine Zukunft - come2merck.de
 

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet im wöchentlichen Unterricht in der Berufsschule und während der Praktika zusätzlich in der Ausbildungsabteilung statt.
 

Praktische Ausbildung

In der praktischen Ausbildung bekommst du das nötige Wissen durch verschiedene Praktika und Betriebseinsätze vermittelt, die über die ganze Ausbildung verteilt sind. Diese sind zum Beispiel
  • im chemischen Labor
  • im Anlagentechnikum
  • in der Ausbildungswerkstatt
  • im Messtechnik-Praktikum

Die in den Praktika vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten werden während der Einsätze in Verpackungsbetrieben, Abfüllbetrieben und chemischen Produktionsbetrieben vertieft und angewendet.

In den Betriebseinsätzen wirst du von einer erfahrenen Fachkraft betreut.
 

Erfahrungsbericht

„Ich erlerne den Ausbildungsberuf Produktionsfachkraft Chemie. Auf diesen Beruf bin ich durch meinen Vater gekommen, der den gleichen Beruf erlernt hat und selbst bei Merck ausübt. Dies ist auch einer der Gründe dafür, dass ich mich hier beworben habe. Hinzu kommen das gute Arbeitsklima in der Firma und die geringe Entfernung zu meinem Wohnort. Meine Aufgaben bestehen z. B. darin, eine Anlage zu bedienen und chemische Reaktionen zu überwachen.

Weitere Tätigkeiten umfassen die Abfüllung von hergestellten Produkten und die vorschriftsmäßige Verpackung und Lagerung der Fertigwaren. Mein Eindruck jetzt nach einiger Zeit in der Ausbildung hat mich in meiner Entscheidung für diesen Beruf bestätigt. Je mehr ich in diesem Beruf lerne, desto interessanter wird er für mich. In meinem aktuellen Betriebseinsatz würde ich gerne noch länger bleiben, dennoch freue ich mich auch schon auf den nächsten Einsatz. Nach meiner Ausbildung möchte ich in der Produktion Erfahrung in meinem Beruf sammeln.“
 

Ausbildungsdauer

2 Jahre
 

Nach der Ausbildung...

Die Produktionsfachkraft Chemie wird in Abfüll-, Verpackungs- und in chemischen Produktionsbetrieben eingesetzt. Zu den häufigsten Aufgaben gehören:
  • das Füllen und Entleeren von Produktionsapparaturen
  • das Fachgerechte Abfüllen und Verpacken verschiedenster Produkte
  • Überwachen von Reaktionen
  • das Bedienen von Geräten wie z. B. Pumpen, Zentrifugen und Filtern
     

Wenn Du Dich bewerben möchtest,

dann bietet sich die elektronische Bewerbung über den Button "Bewirb dich jetzt!" in unserem Jobportal an.

Bei Rückfragen wende dich bitte an die HR4You Direct
Telefon: +49 6151 72-53880.