Du... 

  • hast einen sehr guten Hauptschul- bzw. guten Realschul-abschluss.
  • zeigst gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern.
  • interessierst dich für Technik und Chemie.
  • bringst handwerkliches Grundverständnis mit.
  • zeigst Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Teamfähigkeit.
  • besitzt eine gute Beobachtungsgabe.
  • bist bereit zur Schichtarbeit.

Gestalte deine Zukunft - merck-ausbildung.de
 

Theoretische Ausbildung

Während deiner Ausbildung besuchst du die Berufsschule. Ergänzend zum Berufsschulunterricht findet werksinterner Unterricht statt in
  • allgemeiner und organischer Chemie
  • Produktionstechnik
  • Fachrechnen
 

Praktische Ausbildung

Die Ausbildung beinhaltet verschiedene Praktika, vom Labor bis hin zum Technikum mit computergesteuerten Anlagen. Hier vermitteln wir:
  • chemische Grundfertigkeiten
  • produktionstechnisches Wissen
  • anlagentechnisches Wissen
  • Kenntnisse in Steuer- und Regeltechnik
  • Elektrotechnik
  • technisch-handwerkliche Fertigkeiten

Alle diese Fertigkeiten werden während der Betriebseinsätze in organischen und anorganischen Produktionsbereichen, in der Verfahrensentwicklung sowie im Umweltschutz ergänzt und vertieft.

In den Betriebseinsätzen wirst du von einer erfahrenen Fachkraft betreut.
 

Erfahrungsbericht

„Schon in der Schule habe ich mich sehr für Chemie und Physik interessiert. Während eines Praktikums als Chemielaborant hatte ich die Möglichkeit, mir den Beruf des Chemikanten näher anzuschauen. Dabei habe ich gemerkt, dass diese Kombination von Chemie und Technik in der chemischen Produktion mir persönlich mehr zusagt als die reine Tätigkeit im Labor.

Auf Merck wurde ich aufmerksam, als ich nach einem Unternehmen für mein Schülerpraktikum suchte. Später habe ich mich dann bei einigen größeren Unternehmen als Chemikant beworben. Die Entscheidung für Merck ist nicht nur auf Grund der geringen Entfernung zur Arbeit gefallen, sondern auch wegen des guten Rufs des Unternehmens.

Zurzeit bin ich im zweiten Ausbildungsjahr und in der Verfahrensentwicklung eingesetzt. Dort werden neue Produkte in den Produktionsmaßstab übertragen. Auch wird dabei getestet, wie z. B. Substanzen sich verhalten, wenn man sie in größeren Mengen herstellt. Mir gefällt dieser Einsatz, weil in der Entwicklung viel Abwechslung geboten ist und ich von den Mitarbeitern gleich in das Team aufgenommen wurde.
Nach meiner Ausbildung will ich auf jeden Fall bei Merck bleiben, weil ich glaube, dass ich auch in der Zukunft hier einen sicheren Arbeitsplatz haben werde.“
 

Ausbildungsdauer

3 ½ Jahre

Bei guten betrieblichen und schulischen Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich.
 

Nach der Ausbildung...

Der Haupteinsatzbereich liegt in der chemischen Produktion und beinhaltet die Bedienung der Produktionsanlagen sowie die Überwachung, Kontrolle und exakte Protokollierung des Produktionsvorgangs.
 

Wenn Du Dich bewerben möchtest,

dann bietet sich die elektronische Bewerbung über den Button "Bewirb dich jetzt!" in unserem Jobportal an.

Bei Rückfragen wende dich bitte an die HR4You Direct
Telefon: +49 6151 72-53880.