Du... 

  • hast einen guten Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur.
  • hast eine schnelle Auffassungsgabe und gutes Beobachtungsvermögen.
  • zeigst Interesse an Naturwissenschaft und Technik.
  • besitzt handwerkliches Geschick.
  • bist bereit zur Schichtarbeit und besitzt ein hohes Ordnungsund Sauberkeitsbewusstsein.
  • bist genau, zuverlässig und flexibel.
  • bist kommunikativ und arbeitest gerne im Team.
     
Gestalte deine Zukunft - merck-ausbildung.de
 

Theoretische Ausbildung

Während deiner Ausbildung besuchst du die Berufsschule (Blockunterricht).

Fachspezifische Fächer sind z. B.
  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Produktionstechnik
  • Arzneimittelkunde
  • Technische Mechanik
Daneben gibt es begleitenden Unterricht zu den einzelnen Praktika.
 

Praktische Ausbildung

Die Grundpraktika sowie vertiefende Praktika werden teils bei Merck, teils in Frankfurt bei Provadis durchgeführt.

Inhalte der Praktika:
  • Labortechnische Grundoperationen
  • Präparative und analytische Arbeitstechniken
  • Labortechnische Messverfahren
  • Bearbeiten von Werkstoffen
  • Betriebstechnische Grundelemente
  • Mechanische und Thermische Verfahrenstechnik
  • Betriebstechnisches Messen, Steuern und Regeln
Alle diese Fertigkeiten werden bei Betriebseinsätzen in pharmazeutischen Produktionsbereichen ergänzt und vertieft. Dabei wirst du von einer erfahrenen Fachkraft betreut.
 

Erfahrungsbericht

„Ich mache bei Merck eine Ausbildung zur Pharmakantin. Auf den Beruf bin ich ganz zufällig gestoßen, als ich nach einem Ausbildungs-beruf gesucht habe, der einerseits Chemie, Biologie, Physik und Technik beinhaltet und andererseits genaues wie auch verantwortungsvolles Arbeiten verlangt.

Auf Merck bin ich gekommen, weil mir Freunde und Familie das Unternehmen wegen seines guten sozialen Rufs empfohlen haben. Die Zukunftssicherheit, die ein großes Unternehmen bietet, hat mich überzeugt, Merck als Ausbildungsort zu wählen. Und das habe ich noch keinen Moment bereut.

Ob in der Tablettenherstellung, im Wareneingang, bei der Verwiegung der Wirk- und Hilfsstoffe, bei der Granulation, beim Pressen von Tabletten, beim Herstellen von Dragees, bei der optischen Endkontrolle vor dem Warenausgang, der Durchführung von Inprozess-Kontrollen zur Qualitätssicherung bis hin zur Dokumentation – bisher hat mir alles großen Spaß gemacht. Da Merck auf moderne Automatisierungs technik setzt, sind die meisten Geräte und Maschinen neu und über Prozessleitsysteme einfach zu bedienen. Nur das Umkleiden sowie das Verbot, während der Arbeit Schmuck zu tragen, waren am Anfang neu, aber daran habe ich mich schnell gewöhnt.

Ich weiß zwar noch nicht, wo genau ich nach der Ausbildung bei Merck arbeiten möchte, aber nach dieser Berufsausbildung bin ich mir sicher: Es wird mir gefallen.“
 

Ausbildungsdauer

3 ½ Jahre

Bei guten betrieblichen und schulischen Leistungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich.
 

Nach der Ausbildung...

arbeitest du in der Produktion von Arzneimitteln. Du bedienst, wartest und pflegst Anlagen und Maschinen zur Produktion von festen und flüssigen Darreichungsformen oder arbeitest bei der Verpackung und Lagerung der Produkte mit; auch das Wiegen und Dosieren der Vor-produkte gehört zu deinen Aufgaben.
 

Wenn Du Dich bewerben möchtest,

dann bietet sich die elektronische Bewerbung über den Button "Bewirb dich jetzt!" in unserem Jobportal an.

Bei Rückfragen wende dich bitte an die HR4You Direct
Telefon: +49 6151 72-53880.