Du... 

  • hast ein gutes Abitur.
  • zeigst gute Leistungen in Mathematik und einer Fremdsprache (insbesondere Englisch).
  • interessierst dich für Chemie und Pharmazie.
  • besitzt vertiefte EDV-Kenntnisse.
  • kannst wirtschaftliche Zusammenhänge erkennen.
  • hast eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise.
  • besitzt gute Umgangsformen.
  • zeigst Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit, Kreativität und Flexibilität.
Gestalte deine Zukunft - come2merck.de

Theoretische Ausbildung

"Praxisnähe und Wissenschaftsbezug" - das sind die wesentlichen Merkmale, die diesen Sonderausbildungsgang für Abiturienten auszeichnen.

Der Wissenschaftsbezug wird durch das sechssemestrige Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim gesichert.

Auswahl der Vorlesungsfächer:
Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Recht, Mathematik, Statistik, Rechnersysteme, Systementwicklung.

Außerdem gibt es verschiedene Zusatzfächer wie Informatik-Vertiefung, Fremdsprachen, Workshops, Arbeitstechniken, Methoden- und Sozialkompetenz.

Sprachlich begabten Auszubildenden bieten wir bei uns zusätzlich die Möglichkeit an, nach Arbeitsende Französisch zu erlernen.

Praktische Ausbildung

Die praktischen Erfahrungen erhältst du durch die Einsätze in verschiedenen betriebswirtschaftlichen sowie informationstechnischen
Bereichen des Unternehmens. In den ersten zwei Semestern lernst du zwei kaufmännische Fachabteilungen kennen. Der Einsatz in den IT-Bereichen erfolgt ab dem dritten Semester.

Die Auszubildenden können in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

Kaufmännische Abteilungen:
  • Einkauf
  • Disposition
  • Betriebslogistik

EDV-Abteilungen:
  • Anwendungsentwicklung, -betreuung
  • Rechenzentrum
  • Systemberatung
  • Benutzerservice
  • IT Infrastruktur
  • Information Management
     

Erfahrungsbericht

"Das duale Ausbildungssystem an der Berufsakademie in Mannheim
war mir sowohl durch meine ältere Schwester – sie ist Diplom-Betriebswirtin (BA) – als auch durch Veranstaltungen an meiner Schule bekannt. Durch mein Interesse an Wirtschaft, Mathematik und Informatik habe ich mich für die Fachrichtung Wirtschaftsinformatik entschieden. Da ich in der Nähe von Darmstadt aufgewachsen bin, ist mir Merck durch Medien und Presse gut bekannt. Merck genießt einen sehr guten Ruf. Vor allem die lange Unternehmenstradition, der Status eines Familienunternehmens und die weltweite Präsenz haben mich überzeugt, mich hier zu bewerben.

Zurzeit bin ich in der IT-Abteilung von Merck tätig. Hier habe ich schon Praxiseinsätze in verschiedenen Unterabteilungen wie dem Datacenter, der Abteilung für die EDV-Infrastruktur und der Abteilung für Geschäftsapplikationen absolviert. Das Arbeitsklima in den Abteilungen ist sehr angenehm, der Umgang mit den Kollegen ist freundschaftlich und zielführend. Als Auszubildender wird man schnell in die jeweiligen Gruppen integriert.

Die höchste berufliche Priorität hat für mich die Zufriedenheit mit meiner täglichen Arbeit. Dies sehe ich bei Merck als gegeben. Deshalb möchte ich nach der Ausbildung gerne weiter im IT-Bereich bei Merck arbeiten. Auch gegen einen möglichen längeren Auslandsaufenthalt hätte ich nichts einzuwenden.“
 

Ausbildungsdauer

3 Jahre
 

Nach der Ausbildung...

 . . bietet sich für dich das interessante Aufgabenfeld der Systemberatung an. Ein weiteres Einsatzgebiet wäre die Aufgabe des Organisators/der Organisatorin. Zudem besteht die Möglichkeit, als Kooperationspartner/in der Informatik in den kaufmännischen Abteilungen zu arbeiten.
 

Wenn Du Dich bewerben möchtest,

dann bietet sich die elektronische Bewerbung über den Button "Bewirb dich jetzt!" in unserem Jobportal an.

Für die Onlinebewerbung müssen alle Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, die letzten beiden Schulzeugnisse) in eingescannter Form vorliegen.

Bei Rückfragen wende dich bitte an die HR4You Direct,
Telefon: +49 6151 72-53880.